Montag, 14. März 2016

Schön und Softshell

Softshell ist ein toller Stoff!

Habt ihr schon mal Softshell vernäht? Ich bisher noch nicht! Jetzt lag einer aus und die vielgetragene Softshelljacke meiner Größten war zu klein. Also ran ans Werk!

Softshell lässt sich sehr leicht verarbeiten. Er dehnt sich nur wenig, er ist stabil, er lässt sich gut mit der "normalen" Nähmaschine nähen! Vielleicht sogar besser als mit der Overlock. Mit "Zick-Zack" versäubert und gerade genäht, kann man die Nähte  schön flach absteppen.

So werden die Nähte schon ein Hingucker

  
  

Als Schnitt habe ich wieder einen Schnitt aus einer Ottobre gewählt. Da dieser allerdings für eine Fleece-Jacke war, habe ich ihn eine Größe größer genäht. Zusätzlich habe ich statt einer Kordel ein Gummiband in die Kapuze eingearbeitet und diese mit einem passenden Futter versehen.

Eigentlich wollte ich auf dem Rücken eine passendes Bild applizieren, doch das sportliche Design durch den Schnitt und die Steppnähte sowie die Eingrifftaschen fand ich sehr ansprechend!

Hoffendlich wird es bald wärmer, damit ich die Jacke täglich an meiner Großen sehe!
Mit Nahtband sieht es gleich viel ordentlicher aus!






Keine Kommentare:

Kommentar posten